Solid Edge Grundlagen

Eine der Hauptaufgaben die Solid Edge übernimmt ist das Zeichnen von dreidimensionalen Körpern. Daher spricht man auch von einem 3D-Zeichenprogramm oder CAD-Programm. Zunächst einmal beruht das Funktionsprinzip darauf, dass man einen Menüpunkt auswählt und mit dessen Hilfe Objekte in einer Zeichenebene plaziert (z.B. Skizze in einer Ebene). Bei der Auswahl eines Hauptmenüpunktes wird meist eine weitere Abfrage erzeugt (z.B. wählt man Extrusion, so frägt SolidEdge ob man den Körper in eine Ebene setzen will usw.), welche man mit Hilfe eines dropdown-Menüs bestätigt. Anschließend wählt man diese Art von Objekt (z.B. die Ebene oder die konkrete Skizze) mit der Maus an.

Meine Videoanleitungen sollen euch dabei helfen die Funktionsweise und das Erstellen und Bearbeiten der einzelnen Objekte zu erlernen. Anfänger sollten dabei von Anfang an durchgehen. Es werden zunächst Einstellungen oder Ansichten erklärt, die man später auch in der Baugruppenmontage benötigt.

Die Oberfläche und die allgemeine Funktionsweise erkläre ich hier:

 

Extrusion:

Bei der Extrusion zeichnet man zunächst eine Skizze. Diese 2-dimensionale Figur wird anschließend vervielfacht und gestapelt, so entsteht ein Körper. Dabei kann man Skizze und Körper direkt hintereinander zeichnen oder die Skizze zunächst in einem Extraschritt erzeugen.

Mögliche Befehlsketten:

1. Extrusion-> in Koinzidente Ebene -> Skizze öffnet sich -> Figur zeichnen und schließen -> Höhe und Richtung festlegen

2. Skizze erstellen-> in Koinzidente Ebene -> Figur zeichnen und schließen -> Extrusion -> aus Skizze wählen -> Skizze anklicken-> Höhe und Richtung festlegen.

   

Übergang:

Will man eine Pyramide zeichnen, so benötigt man zwei Skizzen und stellt zwischen diesen einen Übergang her! Für die zweite Skizze (den Punkt) benötigt man anschließend einen neuen Ebenentyp, die Parallelebene!

Befehlskette: Skizze erstellen in Koinzidente Ebene, Skizze schließen, Skizze erstellen in Parallelebene (Grundebene auswählen, Abstand einstellen), Skizze schließen, Übergang von Kette (Grundfigur) und Einzeln (Spitze) wählen, Vorschau, fertig.

Rotation:

Auch hier beginnt man wieder mit einer Skizze. Für einen Kegel oder andere rotationssymmetrische Körper nutzt man die Rotation!

Befehlskette: Skizze erstellen in einer Ebene, Skizze schließen, Rotation aus Skizze, Figur auswählen, bestätigen, Achse auswählen, Gradzahl einstellen.

        

Ausschnitte:

Exakte Ausschnitte kann man in einer Körperfläche erstellen. Dafür benutzt man die Punktkoordinaten als Ankerpunkt für weitere Figuren wie Dreiecke oder Vierecke. Am Anfang eines Ausschnittes muss man immer eine Skizze erstellen. Diese sollte immer in eine der drei Ebenen xy, xz oder yz gesetzt werden!

Befehlskette: Skizze erstellen, in Koinzidenter Ebene, Skizze schließen, Ausschnitt aus Skizze, Skizze auswählen, Ausschnittart und Tiefe einstellen.

youtube: Ausschnitt mit Punkten

 

Besucher

Monat 260

Insgesamt 5583

Kubik-Rubik Joomla! Extensions