Eine Idee für Fortnite im Sportunterricht von Tobias Erles, der kritische Kommentar eines Users dazu und die Tatsache dass 85% der Jugendlichen digitale Spiele täglich nutzen (JIM Studie 22) brachte mich auf eine Idee. Könnte man nicht sozusagen medienpädogisch begleitet ein fächerübergreifendes Projekt mit Sport/IT machen und dabei sich mit Computerspielen auseinandersetzen. Mein erstes Fazit: Ja man kann und für mich war es ein Volltreffer!

Wortwolke FortniteIm IT-Unterricht erarbeitete ich mit den Kindern basierend auf den Phasen des Design-Thinking ein Kennenlernen des Problemfeldes. Kombiniert mit digitalen Mitteln der Lernplattform (Wortwolke, Umfrage, Feedback, Kanban, Audiointerviews,..) sollten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema auseinandersetzen und mit Hilfe einer selbstreflektierten Herangehensweise mehr darüber und über sich selbst lernen.

Eine Wortwolke und eine erste kleine Umfrage lieferte ein erstes Bild über die Gedanken und auch den Wissenstand der Schüler. Es ergab sich auch sehr homogenes Feld aus Befürwortern und Gegner, aus Unwissenden und Spielprofis. Es wurden aber auch erste Probleme genannt und auch viele kritische Stimmen seitens der Schüler tauchten auf.

Anschließend wurden die Schüler in Gruppen von Spielern und Nichtspielern aufgeteilt. Die unerfahrenen Schüler durften die Fortnite-Experten in Interviews zu ihrem Wissen und ihren Beweggründen Fragen stellen. Durchaus kritische Fragen wurden beantwortet und mit Hilfe von Audioaufnahmen hochgeladen.

Danach konnten die Schüler - egal ob Gegner oder Befürworter- in einem Pro und Contra Feld ihre neuen oder alten Kenntnisse einsetzen. Zum Abschluss wurde noch ein konkreter Fall behandelt, wie es für das Erkennen der Nutzerperspektive hilfreich ist. Die Schüler bekamen noch zwei Flyer vom Handysektor zum Umgang mit Fortnite mit nach Hause und nun steht nur noch die Sportstunde an. Schließen möchte ich meinen Blogeintrag mit dem Zitat eines Schüler: "Irgendwie ist das wie so ein Wachtraum, ich kann nicht glauben, dass ich in der Schule sitze und wir fortnite durchnehmen."

 

Impressum und Datenschutzerklärung

Besucher