Neuerungen in Pages und Keynote 5.0

am .

KNormalerweise erstelle ich nicht zu jedem Update der Office Suite von Apple einen Artikel. Da diese jedoch sehr viele neue Features für den Einsatz von IPads auch in der Schule enthält, hier eine kleine Zusammenfassung.

Mit dem Update 5.0 erhielten die Apps Pages, Numbers und Keynote einige neue Möglichkeiten auf die ich teilweise schon länger gewartet habe.

Pages:

Inhaltsverzeichnis:

Wer ein Inhaltsverzeichnis erstellen will, kann dies nun wie in Word ganz einfach machen, indem er die entsprechenden Überschriften im Format Überschrift formatiert. Diese wird auch bei einem Export in epub oder PDF barrierefrei implementiert, so dass jeder PDF oder ebook-reader es erkennen kann.

Formen:

Sie sind eine sehr nette Möglichkeit um beispielsweise seine Präsentationen oder eBooks mit Grafiken aufzupeppen. Bereits die Updates der Reihe 4.0 bis 4.2 brachten hier viele Neuerungen. Nun können neben dem Zerlegen und Füllen von Formen mit Bildern, diese auch zu neuen umgebaut und als eigene Form gespeichert werden. Das bedeutet man kann vorhandene Formen zerlegen und mit Hilfe von Subtraktion oder Vereinigung neue Formen erschaffen. So kann man einfach viele neue Objekte kreieren (so wie dieses Zahnrad aus einem Stern und einem Kreis) und als neue Form speichern.

 

Vorlagen:

Gerade bei der Arbeit mit Schülern sind Vorlagen ein sehr probates Mittel, so dass Schüler einfach eigenes Material erstellen. Ist die Devise „Content First“ so kann z.B das Ergebnis einer Gruppenarbeit fixiert werden ohne auf Formatierungen achten zu müssen. Recherche und Schlussfolgerungen stehen im Mittelpunkt. Der Lehrer erstellt ein für sein Fach und Thema passendes Layout und verteilt dieses per AirDrop. Dazu muss man als erstes in Pages ein Dokument erstellen. Nun sollten die Bilder als Platzhalter formatiert werden und anschließend das Dokument als Vorlage exportiert werden. Wird nun ein neues Dokument erstellt so findet man ganz unten seine eigenen Vorlagen zusätzlich zu den bestehenden.

 

Keynote

Aktionen:

Neben den Aufbau- und Abbauanimationen sind die Aktionen stark modifiziert worden. So können beispielsweise Pfadanimationen erstellt werden. Dabei zeichnet man mit dem Stift oder Finger einen Pfad, dem das Objekt folgt. Neben dem Zeichnen gibt es auch einige weitere Optionen wie das Skalieren und die Menüführung wurde erneuert.

 

Gif Animation:

Einzelne Folien und ganze Präsentationen können nun nicht nur in einen Film, sondern auch in animierte gif Bilder exportiert werden. 

 

Besucher

Monat 501

Insgesamt 14724

Kubik-Rubik Joomla! Extensions